Intern

Turniere_Saison 2017/18

Turnierliste_17-18_14.08.17.xlsm

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15 I SVW U15 gegen SpVgg Unterhaching: 1:3 29.04.2017



Nach einer starken Vorstellung musste sich die U15 des SVW gegen den "Mit- Tabellenführer" aus Unterhaching mit 1:3 geschlagen geben.

Die Heimmannschaft begann absolut stark und drängte die Gäste gänzlich in die Defensive. Nach etwa 10 Minuten konnten sich die Hachinger erstmals befreien und hatten kurz nacheinander zwei Hochkaräter, um in Führung zu gehen. Doch beide Male zeigte sich Torhüter Felix Picherer glänzend auf dem Posten.  Nicht unverdient ging der SVW dann in der 12. Minute durch David Miladinovic in Führung: Maxi Hafner brachte hierbei den Ball von der Grundlinie nach innen, Daniel Schneider verlängerte und Miladinovic vollendete aus fünf Metern zentraler Position.

Die Freude der Heimelf jedoch wehrte nicht lange. Bei einem schnellen Angriff der München Vorstädter wurde der am Sechzehnereck sträflich allein gelassene Marius Pösl per Diagonalpass angespielt. Dieser ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und schoss flach neben dem Pfosten zum Ausgleich ein (17.). Nur eine Minute später wendete sich das Blatt zugunsten der Gäste. Einen Fehlpass im Spielaufbau von Wacker nutzen die Gäste zu einem schnellen Pass in die Tiefe, die SVW- Abwehr war zu langsam und wiederum Marius Pösl setzte den Ball zum 1:2 in die Maschen (18.). Wacker ließ sich durch den doppelten Nackenschlag nicht entmutigen und spielte weiter sehr engagiert, mit viel Tempo und gefälligen Kombinationen nach vorne und erarbeitete sich sogar leichte Feldvorteile. Vielfach kam jedoch der letzte Ball zu ungenau oder die starke Gästeabwehr bereitete den Angriffsbemühungen so ein Ende. Folglich ging es mit dem Rückstand für Wacker in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte ging Unterhaching vorne aggressiver drauf, so dass Wacker immer wieder Probleme bei der Spieleröffnung hatte. Mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich die Wackerelf jedoch sogar wieder größere Feldvorteile und kam zu mehreren gefährliche Aktionen vor dem Tor der Hachinger, sei es durch mehrere Ecken und Freistöße oder aus dem Spiel heraus. Letztlich mangelte es aber stets  um ein Quentchen mehr an Durchschlagskraft, um vielleicht den nach de gesamten Spielverlauf gesehen redlich verdienten Ausgleichstreffer zu erzielen.  Den Sack zu machten die Gäste dann in der 59. Minute. Aus einem Freistoß des SVW vor dem Gästetor heraus entwickelte sich ein Hachinger Konter. Nach einem verlorenen Lauf-duell auf der linken Seite von Wacker wurde der Ball quer vor das Tor gespielt und Mattia Cornisetti hatte keine Mühe mehr, zum 1:3 einzuschieben. Die letzten zehn Minuten ließ Wacker nichts unversucht, den Anschlusstreffer noch zu erzielen, aber hierfür reichte es nicht mehr.

 

 

Fazit:
Die Wackerelf hatte dem Mit- Tabellenführen an diesem Tag alles abverlangt. Mehr Spielanteile der Heimelf haben aber leider nicht zum Sieg gereicht, denn in den wenigen Torszenen für Unterhaching waren dessen Spieler stets den entscheidenden Schritt schneller und auch abgebrühter. Im Gegensatz zu den Hachingern muss sich die Wackerelf vor dem Tor einfach noch etwas steigern. Trotzdem, Kompliment an die Mannschaft, denn sie hat sich sehr stark präsentiert.

 

 

Aufstellung:

Picherer Felix (Morrison Anthony) Huber Elias – Bruckhuber Daniel  – Ramstetter Levin -  Schiedermair Michel (Bauer Niklas) –  Gashi Dardan – Llugiqi Arian –– Hafner Maxi  (Müller Florian) - Mösenbichler Tobias –  Miladinovic David  (Hacker Brandon)

 

Zurück