Intern

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U19 | SVW verabschiedet sich mit Niederlage in die Winterpause 10.12.2017



Die Kicker der U19 des SV Wacker Burghausen unterliegen mit 3:1 beim FC Ismaning.

Die 50 Schaulustigen mussten sich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt gut zwanzig Minuten gedulden, ehe die Hausherren das erste mal gefährlich vor das Gehäuse von SVW Schlussmann Simon Kraus auftauchten. Eine flache Hereingabe von der linken Seite durch Markus Schneider verpasste Spielführer Ensar Skrijelj nur knapp. Fünf Minuten später tauchte plötzlich Gäste Stürmer Eldar Mulic vor Keeper Phillip Iger auf, der jedoch im Duell Mann gegen Mann die Oberhand behielt. Im Gegenzug erzielte Heinenberger Sebastian die Führung. Sandro Sengersdorfer bediente auf der linken Seite Heinenberger, der aus 14 Metern überlegen einschob. Kurz vor dem Pausenpfiff verfehlte Morris Duggan nach schönem Doppelpass mit Markus Schneider das Gästetor deutlich.

Kurz nach Wiederanpfiff der 2. Halbzeit war es erneut Mulic, der allein Richtung Ismaninger Tor lief. Dieser legte sich aber das Leder etwas zu weit und Iger konnte klären. Daniel Muteba kam in der 53.Minute nach einer Hereingabe von Andreas Bobenstetter aus 7 Metern völlig unbedrängt zum Abschluss, aber Iger parierte glänzend aus Nahdistanz. Nach einer Stunde Spielzeit erhöhten die Gastgeber mit einem seitlichen Freistoß aus 23 Metern von der linken Seite. Kraus verschätzte sich bei der Hereingabe und der Ball senkte sich ins lange Eck. Jetzt erwachte der SVW urplötzlich. Nahm die Zweikämpfe an, setzte den Gegner unter Druck und begann endlich Fußball zu spielen. In der 70. Minute wurde Lukas Pöllner im 16er zu Fall gebracht und Schiedsrichter Florian Wernz zeigte folgerichtig auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter zum Anschlusstreffer verschoss Mulic jedoch deutlich. Nach einem Fehlpass von Markus Neuber machte es Mulic besser und vesenkte trocken aus 15 Metern, da waren noch 15 Minuten bis zum Schlusspfiff zu spielen. Einen weiten Einwurf von Hannes Brehm unterlief Luca Obirei. Suhal Moradi stellte mit einem schönen Lupfer über Simon Kraus den 2-Tore Vorsprung wieder her. Der SVW spielte weiter mutig nach vorn. Der eingewechselte Alexander Huber zielte aus 12 Metern knapp vorbei. In der Nachspielzeit streifte ein Kopfball von Alexander Mankowski nach einer Flanke von Manuel Schwaighofer nur die Latte.

Wenn man eine Stunde komplett verschläft und die Zweikämpfe nicht annimmt  kann man in dieser Liga nicht bestehen. Das ist aber nur eine Frage der Einstellung wie wir als Team in die Partie gehen. Nach dem 2:0 Rückstand haben wir so gespielt wie ich mir das vorstelle. In Sachen Chancenverwertung müssen wir noch deutlich zielstrebiger werden  meinte Wacker Coach Ronald Schmidt.

Aufstellung: Kraus – Pöllner, Obirei, Mankowski, Bobenstetter – Gmeinwieser (46. Huber), Reiter (65.Sztaf), Mendes, Muteba, Schwaighofer - Mulic

Am kommenden Samstag um 16 Uhr startet das Qualifikationsturnier zur Oberbayerischen Meisterschaft in der  Luitpoldhalle Freising. Turnierbeginn für die U17 ist bereits um 10 Uhr.

 

Zurück