Turniere_Saison 2016/17

Turnierliste_18.04.2017.xlsm

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U14 | 3. Platz beim Rahmer Hallenmasters des SC Feucht 09.01.2017



Einen tollen 3. Platz erreichte die U14 beim Rahmer Hallenmasters des SC Feucht. Sieger wurde die Mannschaft des VfB Stuttgart, die sich im Finale gegen den FC Augsburg mit 3:1 durchsetzen konnte. Zudem wurde Christian Fischer von den Trainern als "Bester Spieler des Turniers" ausgezeichnet.

In der Vorrundengruppe belegte der SV Wacker mit Siegen gegen die Würzburger Kickers (1:0) und dem gastgebenden 1. SC Feucht (6:0), sowie einer Niederlage gegen den FSV Erlangen-Bruck (0:3) den 1. Platz.

Auch die Zwischenrunde wurde als Spitzenreiter beendet. Besonders umkämpft war dabei die Partie gegen den FC Heidenheim, bei dem die Führung mehrmals wechselte und letztlich in einem 3:3 endete. Gegen die SpVgg Unterhaching hieß es am Schluss 3:0, wobei man sogar eine Zeitstrafe schadlos überstand. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den FSV Erlangen-Bruck konnte man sich für die Niederlage aus der Vorrunde revanchieren und siegte mit 1:0.

An Dramatik kaum zu überbieten war das Viertelfinale gegen den Berliner SC. Nach wenigen Minuten lag man scheinbar aussichtslos mit 0:2 im Rückstand. Mit dem Anschlusstreffer keimte allerdings wieder Hoffnung auf. So nutzte man eine Überzahlsituation nach Zeitstrafe mit einem schön heraus gespielten Tor zum Ausgleich. Auf ein 9-Meter Schießen hatten wohl beide Mannschaften keine Lust und so blieb es für die Zuschauer weiterhin bei einem rassigen Schlagabtausch. Die Berliner hatten zunächst den Führungstreffer auf dem Fuß, trafen jedoch aus 1m vor dem leeren Tor nur den Pfosten. Im direkten Gegenzug war man deutlich abgezockter und erzielte selbst die 3:2 Führung. Das Spiel war gedreht und kurz vor dem Ende mit dem 4:2 auch entschieden.

Im Halbfinale wartete mit dem FC Augsburg einer der Turnierfavoriten. In einer umkämpften Partie erzielte man bereits nach einer Minute den 1:0 Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf hatten beide Teams ihre Chancen und die Fuggerstädter konnten zum 1:1 ausgleichen. Als viele wohl bereits mit dem 9-Meter Schießen rechneten, erzielten die Augsburger wenige Sekunden vor dem Ende den 2:1 Siegtreffer.

Nach einer kurzen Trauerphase stand das Spiel um Platz 3 auf dem Programm. Dort zeigte die Mannschaft gegen den FC Heidenheim erneut eine sehr konzentrierte Leistung. In einem wie in der Zwischenrunde ausgeglichenen Spiel behielt man mit 2:0 die Oberhand.

Mit durchweg guten Leistungen - mal abgesehen von der Vorrundenniederlage gegen den FSV Erlangen-Bruck - hat sich die Mannschaft diesen tollen Erfolg erarbeitet und verdient. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass man ohne nominellen Torwart angetreten war. In den neun Turnierspielen standen abwechselnd fünf verschiedene Feldspieler im Tor.

Kader: Florian Beer (1 Tor), Dominik Auerhammer (3 Tore), Christian Fischer (6 Tore), Oliver Vukovic (2 Tore), Michael Glück (5 Tore), Marinus Stephan (2 Tore), Lukas Schaller, Maximilian Ostermayer (2 Tore), Leonie Weber

 

Zurück