Turniere_Saison 2016/17

Turnierliste_18.04.2017.xlsm

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15 I Sa. 13.05.17 SVW U15 gegen SV Burgweinting: 6:0 14.05.2017



Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 6:0 Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht SV Burgweinting beendet die U15 des SVW eine durchwachsene Saison und schließt mit einem noch zufriedenstellen-den 6. Tabellenplatz ab.

Von Beginn an zeigte die Heimelf, dass sie die Saison unbedingt mit einem positiven Ergebnis abschließen wollte. Burgweinting wurde zwar oftmals in die eigene Hälfte zurückgedrängt, kam aber immer wieder durch lange Bälle in die Nähe des Wackertores. Die Abwehr der Heimelf machte dabei nicht immer den sichersten Eindruck, zu echten Chancen kam der Gast aber dennoch nicht. Wacker hingegen versucht immer wieder über außen zum Erfolg zu kommen, was zwar nicht immer von Erfolg gekrönt war – des Öfteren blieben die Angreifer hängen oder der Pass vors Tor wurde abgefangen – jedoch im Verlauf des Spieles zu einigen Toren führte.

In der 8. Minute ging Tobias Mösenbichler auf der linken Seite ab. Er verpasste es zwar, rechtzeitig quer zu legen, der Ball kam jedoch auf Umwegen zu Maxi Hafner, der zu Tim Deser vor das Tor spielte, welcher dann zur1:0 Führung einschoss. Beim 2:0 in der 19. Minute sprang Julian Schnell im Getümmel eine scharfe Hereingabe von der Grundlinie aus von Michel Schiedermair gegen das Schienbein und von dort ins eigene Tor. Das schönste Tor des Tages erzielte Daniel Schneider, als er eine Flanke von Arian Llugiqi am Elfmeterpunkt stehend per Direktabnahme in die Maschen donnerte (3:0; 29.). Bald danach ging es in die Kabinen, was jeder auf dem Platz begrüßte, denn zwischenzeitlich hatte es bei heftigen Wind wie aus Kübeln zu schütten begonnen.

Im zweiten Spielabschnitt, wieder bei angenehmen Fußballwetter, hatte Burgweinting nicht mehr viel zu bestellen. Nicht nur fußballerisch, sondern auch konditionell den Gästen überlegen, erspielte sich die Heimelf  weitere sehr gute Torgelegenheiten, die dann auch teils von Erfolg gekrönt wudren:  In der 40. Minute erhöhte Tobias Mösenbichler nach Hereingabe von Arian Llugiqi von der linken Seite auf 4:0 (44.). Das 5:0 markierte wiederum Mösenbichler. Diesmal wurde er von Brandon Hacker von rechts bedient (62.). Den Schlusspunkt unter diese Begegnung setzte Daniel Schneider. Nach schönem Anspiel von  Ari llugiqi kam Tobias Mösenbichler aus halbrechter Position im Strafraum zum Abschluss. Sein Schuss traf jedoch nur die Latte, von wo aus er vor die Füße von Daniel Schneider zurückprallte. Dieser vollendete mit einem satten Schuss  zum Endstand von  6:0 Toren (69.).

 

Fazit:
In den letzten beiden Spielen hat die Mannschaft mit 11:0 Toren nochmals kräftig etwas für das Torverhältnis getan. Schade nur, dass in den zurückliegenden Begegnungen doch so mancher Punkt unnötigerweise liegen gelassen wurde. Eine bessere Platzierung wäre nämlich durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Insgesamt gesehen darf man der Mannschaft aber ein großes Kompliment aussprechen: Die Jungs haben, ob im Training oder im Spiel, immer alles gegeben und eine tollen Charakter gezeigt.

 

Aufstellung:

Picherer Felix– Schiedermair Michel – Bruckhuber Daniel  – Bauer Niklas (Sattler Dominik) –  Gashi Dardan – Ramstetter Levin (Hacker Brandon)  – Deser Tim (Müller Florian) - Hafner Maxi (Barth Nicolas) – Mösenbichler Tobias – Llugiqi Arian  - Schneider Daniel

 

 

 

Zurück