Intern

Turniere_Saison 2017/18

Turnierliste_17-18_181117.xlsm

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15I Sa. 19.11.17 SV Planegg-Krailling - SVW U15 1:1 20.11.2017



Trotz eines Blitztores in der ersten Spielminute durch Michael Glück musste sich die U15 des SVW mit einem Remis im Spiel gegen den SV Planegg-Krailling, welches so auch in Ordnung geht, begnügen.

Mit der ersten Aktion des Spieles ging des SVW in Führung.  Glück setzte bei einem Rückpass auf den Torhüter diesen so unter Druck, dass dieser den Ball verlor und wer zum 1:0 vollenden konnte. Die Heimelf zeigte sich ob des frühen Rückstandes jedoch keineswegs geschockt, sondern nahm nun das Heft in die Hand und stellte den Gast durch sein schnelles Spiel nach vorne mehrmals vor gehörige Probleme. V.a. über ihre rechte Angriffsseite kamen die Planegger immer wieder zum Zug. Erst eine Umstellung in der Hintermannschaft des SVW stabilisierte die Defensive etwas, jedoch auf Kosten des Mittelfeldes. Mit viel Einsatz, aber auch etwas Glück überstand der SVW diese Drangphase der Heimelf und fand seinerseits etwa ab Mitte der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel. Das Übergewicht lag nun mehr auf Seiten von Wacker, was sich zwar in mehreren Eckbällen und Schüssen auf des Gegners Tor wiederspiegelte, jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Gegen Ende der ersten Halbzeit glichen sich die Kräfteverhältnisse wieder aus und es spielten sich keine weiteren Aufreger mehr vor den Toren ab.

In der zweiten Halbzeit war Planegg, was das Kombinationsspiel und auch die Torgefährlichkeit anbelangte, das etwas bessere Team. Im Spiel nach vorne war Michael Glück zu oft auf sich alleine gestellt, wodurch der SVW aus dem Spiel heraus nur selten gefährlich vor dem Tor der Heimelf auftauchte. Durch einige Freistöße und Eckbälle bestand jedoch dennoch die Möglichkeit, brisante Situationen vor dem Tor der Planegger herauf zu beschwören. Der SV Planegg hingegen zeigte auch in der zweiten Spielhälfte immer wieder sein gutes und schnelles Umschaltspiel. Die Abwehr der Gäste aber stand zumeist gut und sicher und konnte die Angriffe der Planegger in der Mehrzahl der Fälle noch rechtzeitig stoppen. Womöglich hätte der SVW den knappen Vorsprung über die Zeit gebracht, wäre da nicht diese 54. Minute gewesen: Lennard Staudigl wollte von knapp hinter der Mittellinie den Ball als Flanke hoch in den Strafraum des SVW schlagen. Patrick Alramseder schätzte die Flugbahn des Balles falsch ein und dieser senkte sich hinter ihm zum 1:1- Ausgleich ins Tor. In der Folge wurde das Spiel sehr kampfbetont und teils etwas hektisch. Beide Seiten setzten alles daran, um vielleicht doch noch den Siegtreffer zu erzielen, keine Seite aber schaffte es, wirklich gefährliche Situationen vor des Gegners Tor herauf zu beschwören.

 

 

Fazit:

Das Spiel spiegelte wieder, was am Torverhältnis abzulesen ist: die U15 des SVW hat zwar die stabilste Abwehr der Liga, hat zugleich aber auch weniger Tore geschossen als das Schlusslicht in der Tabelle. Dank großen Einsatzes der Spieler und einer wiederum sehr guten Abwehrleistung wurde der eine Punkt gegen sehr angriffsstarke Planegger eingefahren. Für weitere Treffer waren jedoch die Angriffsbemühungen insgesamt gesehen zu schwach. Will man weiterhin ganz vorne in der Liga mitmischen, muss sich in der Offensive auf alle Fälle etwas tun.

 

 

Aufstellung:

Alramseder Patrick , Huber Florian – Savarese Riccardo  – Ostermayer Maxi – Weber Leonie (Zaunseder Gabriel),   Hunklinger Markus –  Fischer Simon, Käser Patrick (Kelmendi Blin) - Fischer Christian – Vukovic Oliver (Nebmaier Noah), Glück Michael

 

Zurück