Intern

Turniere_Saison 2017/18

Turnierliste_17-18_14.08.17.xlsm

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15 I Sa. 28.10.17 ASV Cham - SVW U15 1:1 29.10.2017



Nach einer äußerst schwachen ersten Halbzeit wurde die U15 des SVW für ihre Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt und ihr unermüdliches Anrennen doch noch mit dem späten Ausgleichstreffer belohnt und nimmt somit verdientermaßen einen Punkt vom Auswärtsspiel beim ASV Cham mit nach Hause.

Auf nassen und rutschigen Geläuf entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine kampfbetonte Partie, in der die Heimelf abwartend agierte und auf Konter lauerte. Dem Gast aus Burghausen gelang es diesmal nicht wie in den letzten Spielen eine gewisse Dominanz zu entwickeln. Dies lag zum einem an der äußerst engagierten und disziplinierten Spielweise der Chamer, zum anderen daran, dass sich bei vielen Spielern des SVW über die gesamte erste Spielhälfte gesehen viele kleinere Unzulänglichkeiten einschlichen, die immer wieder zu relativ vielen und frühen Ballverlusten führten. So geschehen auch beim 1:0 der Heimelf in der 14. Minute: Ein Querpass in der Chamer Spielfeldhälfte landete bei der Heimelf, der sofortige Steilpass rutschte einem SVW- Abwehrspieler durch und der Torhüter zögerte etwas zu lange mit dem Herauslaufen, so dass Nicolas Bierl an den Ball kam, den Goalie umspielen und ins nun leere Tor einschieben konnte. Der SVW war in der Folge bemüht, den Ausgleich zu erzielen, war aber in seinen Aktionen, und hier allzu beim letzten Pass, zu unpräzise, so dass sich nichts Zählbares ergab. Dennoch hätte des SVW im ersten Spielabschnitt ausgleichen müssen, als ein schwach abgewehrter Ball zu Jonatham Exposito kam, dieser es aber nicht schaffte aus circa 7 Metern alleine vor dem Chamer Torhüter diesen zu überwinden. Somit ging es nach einer schwachen ersten Halbzeit nicht ganz unverdient mit einem Rückstand in die Kabinen.

Nach der Pause zeigte sich der SVW deutlich verbessert. Mit aller Macht drückte die Gastelf auf den Ausgleich. Auch stand die Defensive des SVW nun bedeutend sicherer, so dass Patrick Alramseder im Wackertor bis auf einige Rückpässe und abzulaufende Steilpässe der Chamer nichts mehr viel zu tun hatte. Im Spiel nach vorne kombinierte des SVW nun deutlich besser, es wurde schneller und präziser gespielt mit der Folge, dass man nun häufig gefährlich vor das Tor der Heimelf kam. Der Erfolg wollte sich jedoch zunächst nicht einstellen,  allmählich lief den Gästen die Zeit davon und es sah schon fast nach einem glücklichen Sieg der Chamer aus. Kurz vor Schluss jedoch doch noch der längst überfällige und hoch verdiente Ausgleich durch Oliver Vukovic: Er kam am Sechzehnereck an den Ball und beförderte diesen per Bogenlampe ins lange Toreck (67. Minute). In den noch verbleibenden Minuten brannte es noch ein paar Mal lichterloh im Strafraum der Heimelf, die schließlich froh war, das Unentschieden noch über die Zeit gerettet zu haben.

 

 

Fazit:

Dank einer beträchtlichen Leistungssteigerung wurde noch ein hochverdienter Punkt aus Cham mitgenommen. Beim Spitzenspiel nächstes Wochenende zu Hause gegen das DFI Bad Aibling muss sich die Mannschaft aber bedeutend steigern, damit es mit dem erhofften Punktgewinn etwas wird.

 

 

Aufstellung:

Alramseder Patrick , Huber Florian – Savarese Riccardo  – Ostermayer Maxi – Weber Leonie ,   Hunklinger Markus (Zaunseder Gabriel) – Kelmendi Blin (Fischer Christian),  Exposito Jonathan - Glück Michael – Käser Patrick (Vukovic Oliver), Jauk Simon

 

Zurück