Intern

Turniere_Saison 2017/18

Turnierliste_17-18_14.08.17.xlsm

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15 I So. 10.09.2017 SV Schalding-Heining - SVW Burghausen U15: 1:2 10.09.2017



Mit einem knappen, aber hoch verdienten 1:2- Erfolg kehrte die U15 des SVW vom Auswärtsspiel gegen den SV Schalding Heining zurück.

Die Partei hätte fast mit einem Paukenschlag für den SVW begonnen. Fein per Lochpass in den 16ner hinein in Szene gesetzt steuerte Simon Jauk in der ersten Spielminute frei auf des Gegners Gehäuse zu, der Torwart konnte jedoch mit toller Reaktion klären. Mit dem ersten Ball der Heimelf in Richtung Wackertor der frühe Dämpfer für Burghausen. Torwart Patrick Alramseder wollte den hohen Ball, da außerhalb des Strafraums, unbedrängt mit der Brust annehmen. Der Ball sprang ihm dabei jedoch ein Stückchen weit zur Seite weg, genau dorthin, wo Mustafa Nirwar stand, welcher den Ball nur noch zur 1:0- Führung ins leere Tor zu schießen brauchte. (4. Min.). In der Folgezeit diktierte Wacker mit schönem Kombinationsfußball die erste Halbzeit, wohingegen Schalding Heining nur noch zu einem gefährliche Freistoß aus der Halbposition kam. Es gelang auch, zahlreiche gefährliche Situationen vor dem Gehäuse der Heimelf zu kreieren, beim Abschluss haperte es jedoch des Öfteren, so dass der schon lang verdiente Ausgleich einfach nicht fallen wollte. Diesen besorgte dann doch noch Plin Kelmendi mit einem sehenswerten Schuss vom Strafraumeck genau in den langen oberen Torwinkel (35. Min.).

In der zweiten Spielhälfte dominierte Wacker das Geschehen noch stärker als in Durchgang eins. Spielerisch und läuferisch überlegen zogen die Gäste ein wahres Powerplay auf. Zeitweise im Minutentakt brannte es vor dem Gehäuse der Heimelf.  Sei es aus dem Spiel heraus oder bei den vielen Ecken und Freistößen ergab sich für die Wackerelf eine Tormöglichkeit nach der anderen. Doch wiederum war die Gäste vor dem Tor öfters zu umständlich, zu wenig konsequent, der Ball ging knapp daneben oder drüber, ein Abwehrbein war noch dazwischen oder der sehr gute Heimkeeper verhinderte Schlimmeres. In dieser Drangphase hatte Burghausen Glück, als bei einem der wenigen Vorstöße von Schalding – Heining nach einem vor das Torgetretenen Freistoße der Ball abgewehrte Ball per Abstauber im Gästetor landete. Der Schiedsrichter hatte jedoch zuvor eine Behinderung des Torwarts gesehen, so dass der Treffer nicht zählte. Dann doch endlich der längst überfällige Führungstreffer für die Gäste: Simon Jauk wurde wieder steil geschickt und diesmal gelang es ihm, den Ball am Torhüter vorbei zur 1:2- Führung unten im langen Eck zu platzieren (59. Min.). Schalding stellte nun auf zwei Spitzen um und wollte den Ausgleich noch erzwingen. Mehr als zwei hoch vor das Tor getretene Freistöße sprangen dabei aber nicht mehr heraus. In der 70. Minute hätte Gabriel Zaunseder mit einem an Simon Jauk verschuldeten  Elfmeter alles klar machen können. Doch der Heimkeeper ahnte die Ecke und wehrte ab, so dass es  beim hochverdienten knappen Auswärtserfolg blieb.

 

 

Fazit:

Ein Spiel, in dem der Gegner klar beherrscht wurde, das man frühzeitig hätte entscheiden können und mit mehreren Toren Unterschied hätte gewonnen werden müssen, ist sehr knapp ausgegangen. Die Mannschaft macht derzeit sehr viel gut und richtig, aber in Punkto Chancenverwertung muss in den nächsten Spielen unbedingt nachgelegt werden. Denn nur so wird sich die Mannschaft für ihre engagierte und gute Spielweise auch in den nächsten Begegnungen wieder belohnen können.

 

 

Aufstellung:

Alramseder Patrick , Weber Leonie – Ostermayer Maxi Huber Florian)  – Savarese Riccardo - Fischer Simon , Glück Michael – Kelmendi Plin (Nebmaier Noah), Exposito Javier Jonathan (Zaunseder Gabriel) – Fischer Christian – Käser Patrick (Vukovic Oliver), Jauk Simon

 

Zurück