Intern

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15 I SVW U15 - ASV Cham: 4:1 29.04.2018



Insbesondere durch eine bärenstarke Leistung in der ersten Halbzeit mit einem überragenden Simon Jauk holte die U15 des SVW in der Bayernliga Süd den vierten Sieg in Folge und sicherte sich bereits zwei Spieltage vor Schluss die Vizemeisterschaft.

Es waren erst zwei Minuten gespielt, da klingelte es bereits im Kasten der Gäste. Simon Jauk leitete eine Hereingabe von außen auf den langen Posten weiter, von wo aus der aus dem Rückraum kommende Blin Kelmendi den Ball zur Führung einschoss. Nur wenig später schickte Kevin Gezer Simon Jauk per Steilpass in den freien Raum. Dieser enteilte den hoch stehenden Chamer Abwehrspielern , ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und schoss unhaltbar ins lange Eck ein (11. Min.). Das 3:0, wiederum durch Simon Jauk in der 29. Minute war fast eine Kopie des zweiten Treffers, nur dass diesmal Florian Huber der Passgeber war. Nur zwei Minuten später hatte wiederum Simon Jauk das fast schon sichere 4:0 auf den Fuß. Doch frei vor dem gegnerischen Gehäuse brachte ein Gast gerade noch im letzten Augenblick sein Bein dazwischen. Doch auch des ASV Cham hatte im ersten Durchgang seine gefährlichen Aktionen vor dem Tor des SVW. Vor allem dessen Sturmspitze, Simon Schmidbauer, ließ immer wieder sein Können aufblitzen und musste teils gedoppelt werden. Brandgefährlich wurde es jedoch stets bei den Eckbällen und vor allem den Freistößen seitens der Gäste, die sie bereits ab dem Bereich der Mittellinie stets hoch in den Strafraum schlugen, wo die aufgerückten langen „Kerls“ auf ihre Chance warteten.

In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit hatte Cham seine stärkste Phase und dominierte auch das Spiel. Dies lag wohl auch daran, dass sich die Heimelf nach einigen verletzungsbedingten Wechseln und Umstellungen erst wieder finden musste. Nach dieser Schwächephase setzte sich das bessere Kombinationsspiel des SVW wie schon in der ersten Hälfte erneut durch. In der 45. Minute hatte Florian Huber das 4:0 auf dem Fuß. Auf rechts schön freigespielt strich sein Schuss jedoch äußerst knapp am langen Pfosten vorbei. Drei Minuten später schaffte Cham den verdienten Anschlusstreffer: Eine Ecke köpfte Lukas Kraft unter Mithilfe der bei dieser Aktion zu passiven Heimmannschaft zentral vor dem Tor unhaltbar ein (48. Min.). Die aufkeimenden Hoffnungen seitens der Gäste wurden jedoch relativ schnell zunichte gemacht. Unter Ausspielung seiner Schnelligkeit setzte sich Simon Jauk auf der linken Seite durch und ließ dem Gästetorhüter mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck auch bei seinem dritten Treffer wiederum keine Abwehrchance. In der restlichen Spielzeit tat sich nicht mehr allzu viel, so dass es bei diesem absolut, auch in dieser Höhe verdienten Sieg des SVW blieb.

Fazit:

Seit der Winterpause musste die U15 nur gegen Milbertshofen Punkte lassen. Ansonsten wurden stets Siege eingefahren und dass zumeist souveräner, mit besseren Ergebnissen und auch mehr Toren als in der Vorrunde. Dies zeigt, dass die Jungs sich sehr erfreulich weiterentwickelt haben, was sich auch ihrem enormem Trainingsfleiß und ihrer hohen Leistungsbereitschaft geschuldet ist. Mit dem DFI und Milbertshofen warten nun noch zwei starke Gegner, mit denen die Jungs noch eine Rechnung offen haben. Mal sehen, was noch geht.

Aufstellung:

Alramseder Patrick , Schaller Lukas (Vukovic Oliver) – Fischer Simon – Ostermayer Maxi (Zaunseder Gabriel) – Weber Leonie (Illek Jonas) , Hunklinger Markus – Glück Michael , Huber Florian – Gezer Kevin - Kelmendi Blin (Wiedl Florian), Jauk Simon

 

Zurück