Intern

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15 I FC Stätzling gegen SVW U15: 0:1 30.03.2018



Mit einem hart erkämpften 1:0 Sieg gegen den FC Stätzling, der in den drei Spielen nach der Winterpause jeweils als Sieger den Platz verlassen hatte, kehrte die U15 des SVW nach Hause zurück und kletterte damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz.

Auf den für die Wackerjungs ungewohnten, jedoch gut bespielbaren Rasenplatz entwickelte sich von Anfang an eine sehr intensive Partie, die jedoch mehr vom Kampf denn vom spielerischen Glanz geprägt war. Insbesondere in der ersten viertel Stunde hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, begünstigt durch ein zu passives und zu langsames Auftreten des SVW und kamen insbesondere nach lang aus der Abwehr heraus auf ihre Spitzen geschlagenen Bälle mehrmals gefährlich in die Nähe des Tores der Gäste. Allmählich stabilisierte sich die Wackerabwehr und der SVW kam bedeutend besser ins Spiel. Insbesondere Simon Jauk und Florian Huber konnten sich über die Außenposition mehrmals sehr gut in Szene setzten, bei ihren Hereingaben vors Tor war jedoch ein Abwehrbein dazwischen. So bleib es letztendlich beim torlosen Unentschieden, obwohl beide Seiten ständig Torgefahr ausstrahlten.

In der zweiten Spielhälfte bot sich großteils dasselbe Bild wie im ersten Durchgang. Stätzling versuchte es immer wieder mit langen Bällen, die mal mehr, mal weniger souverän entschärft wurden, Wacker stand in der Defensive relativ sicher und setzte aber auch immer wieder gute Akzente nach vorne. So geschehen bei der 1:0- Führung in der 42. Minute: Florian Huber spielte am rechten Flügel steil auf Simon Jauk, dieser zog äußerst dynamisch nach innen und legt auf Blin Kelmendi quer, welcher auf den langen Pfosten einlaufend den Ball einschob.

In der Folge mühten sich beide Seiten, Stätzling um den Ausgleich, Burghausen um eine Ergebniserhöhung, ohne jedoch noch wirklich brenzlige Chancen kreieren zu können. Auf Seiten des SVW war man dann aber heilfroh, als der gut leitende Schiedsrichter nach einer mehrminütigen Nachspielzeit die Partie abpfiff.

Fazit:

Die Wackertruppe hatte sich insbesondere läuferisch und kämpferisch sehr gut präsentiert. Was jedoch aktuell etwas vermisst wird, ist die spielerische Linie. Diese wieder besser zu finden muss eine wichtige Zielsetzung für die nächste Zeit sein, denn es sollte nicht nur das Ergebnis zählen, sondern auch , wie dieses zustande gekommen ist.


Aufstellung:

Alramseder Patrick , Schaller Lukas (Weber Leonie)– Savarese Riccardo – Ostermayer Maximilian – Fischer Simon, Hunklinger Markus – Glück Michael, Kelmendi Blin (Nebmaier Noah) – Fischer Christian – Huber Florian (Zaunseder Gabriel) - Jauk Simon

 

Zurück