Intern

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U15 I TSV Milbertshofen - SVW U15: 1:5 12.05.2018



Mit einer trotz sehr schlechter Platzverhältnisse spielerisch vollauf überzeugenden Leistung holte die U15 im letzten Spiel der laufenden Bayernligasaison einen auch in dieser Höhe verdienten 5:1- Erfolg beim TSV Milbertshofen.

Von Anfang an setzten die Burghausener die Heimelf mit einem besonders aggressiven Angriffspressing unter Druck und ließen diese während der gesamten ersten Spielhälfte kaum zur Entfaltung kommen. In der gesamten ersten Halbzeit ließ die Wackerelf Ball und Gegner laufen, kam zu zahlreichen Torchancen und auch zu drei Treffern, so dass es mit einer vollauf verdienten 3:0- Pausenführung in die Kabinen ging.

Für den Torauftakt sorgte Blin Kelmendi, der einen von Markus Hunklinger getretenen Eckball per Kopf ins Tor beförderte (0:1; 5.). Der SVW drängte weiter und erspielte sich mehrere Torchancen, die jedoch nichts einbrachten. So dauerte es bis zur 29. Minute, ehe es wieder im Kasten der Milbertshofener klingelte. Diesmal spielte Markus Hunklinger aus der Abwehr heraus einen langen Pass auf den am rechten Flügel abgehenden Lukas Schaller. Dieser brachte den Ball von der Torauslinie aus vor das Tor, wo Simon Jauk lauerte und unhaltbar zum 0:2 einschoss. Nur zwei Minuten später kombinierten sich Simon Jauk und Michael Glück wunderschön durch den gegnerischen Strafraum und Glück vollendete zum 3:0 (31.). Auf der anderen Seite hatte der SVW- Torhüter Patrick Alramseder Glück, als nach einem Distanzschuss der Ball vor ihm aufsprang und er diesen nicht sicher festhalten konnte. Glücklicherweise sprang der Ball aber auch knapp über die Querlatte. Ein anderes Mal war Alramseder nach einem gefährlichen Steilpass einen Tick eher am Ball als der Gegner.

Über weite Strecken der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild wie schon im ersten Durchgang. Wacker spielte und kombinierte sich wieder übers Spielfeld und kam erneut zu zahlreichen Torgelegenheiten. Eine von diesen nutzte Oliver Vukovic. Er nahm eine Flanke von Christian Fischer am langen Fünfereck an und mit und schoss flach ins lange Eck zum 0:4 ein (43.). Wenig später revanchierte sich Vukovic bei Christian Fischer, indem er schön vors Tor flankte, wo dieser stand und wunderschön in den Winkel zum 0:5 einköpfte (46.). In der Folge wurde die Wackerelf in der Rückwärtsbewegung etwas nachlässig, was dazu führte, dass sich der Heimelf mehr Räume boten. In der 58. Minute nutzte Mil diesen Umstand aus. Steil geschickt konnte Kadir Dursum davonziehen und den Ehrentreffer zum 1:5- Endstand erzielen (58.).


Fazit:

Mit 7 Siegen bei nur einer Niederlage und einem Unentschieden legte die U15 des SVW seit der Winterpause eine beeindruckende Serie hin und sicherte sich damit einen zu Saisonbeginn nie für möglich gehaltenen Spitzenplatz. Erfreulich war vor allem auch die Tatsache, dass die Parteien in der Rückrunde großteils auch von den Spielverläufen her klarer zugunsten des SVW gestaltet werden konnten als dies noch vor der Winterpause der Fall war, was als Indiz dafür genommen werden kann, dass sich die Jungs im Verlauf des Jahres toll weiterentwickelt haben.


Aufstellung:

Alramseder Patrick; Schaller Lukas – Savarese Riccardo (Huber Florian) – Ostermayer Maxi (Weber Leonie) – Fischer Simon , Hunklinger Markus - Glück Michael; Gezer Kevin – Fischer Christian -Kelmendi Blin (Nebmaier Noah); Jauk Simon (Vukovic Oliver)

 

Zurück