Intern

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U19 Bay-L | Auswärtsspiel beim SSV Jahn Regensburg 08.10.2018



Mit einem hochverdienten 0:0 nahm der Nachwuchs des SV Wacker Burghausen den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer aus Regensburg die ersten Punkt ab. Mit einer taktisch und kämpferisch hervorragenden Leistung der ganzen Mannschaft brachte man den Tabellenführer in der klar überlegenen zweiten Halbzeit am Rande einer Niederlage freute sich Trainer Max Hausruckinger.

In den ersten 30 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld und ließen keine nennenswerten Torchancen zu. Ab der 30. Minute hatte dann Regensburg mehr vom Spiel und hatte per Distanzschuss durch Benedikt Köppel die erste nennenswerte Chance, doch dieser Schuss ging knapp über das Tor des SV Wacker. Regensburg weiter am Drücker und hatte nach einer schönen Kombination im Mittelfeld eine weitere gute Chance, doch den Schuss von Benedikt Fischer konnte Wacker Keeper Simon Kraus gut abwehren (38. Min.). In den nächsten fünf Spielminuten hatten beide Mannschaften noch einige Standardsituationen (Freistöße und Ecken), die jedoch ungenutzt blieben. Die größte Chance für die Wackerianer hatte nach einem guten Ballgewinn von Amir Hadzic, der sehr agile Eren Emirgan, doch dessen Schuss wurde gerade noch vom Regensburger Verteidiger abgefälscht. Nach dem Wechsel kontrollierte Wacker weitgehend die Partie und hatte auch in der 53. Min. wiederum durch Eren Emirgan eine gute Einschussmöglichkeit, doch wiederum wurde sein Schuss im letzten Moment geblockt. Auch Emirgans nächster Versuch in der 69. Min. verfehlte das Tor nur knapp. Nach einer Ecke in der 77. Spielminute kam Wacker-Verteidiger Luca Obirei frei zum Kopfball, doch dieser wurde auch im letzten Moment noch geklärt. In den letzten zehn Spielminuten begnügten sich beide Mannschaft in dem hoch brisanten Derby mit dem Unentschieden.

Fazit:
Kann meiner Mannschaft nur ein sehr großes Kompliment machen, die alle vorgegebenen Vorgaben von mir super umsetzte. Man hat ganz klar gesehen, dass man in dieser Liga mit jedem Gegner mithalten kann, wenn man bereit ist, alles dafür zu tun. Mit etwas mehr Konsequentheit in der Offensive, hätte man das Spiel auch gewinnen können, so Trainer Max Hausruckinger.

Nächstes Spiel: 20.10.2018 um 15.00 Uhr in Neumarkt

 

Zurück