Intern

Regionalliga/Bayern

Förderverein

Aktuelle Ligaspiele

Testspiele, Turniere

Sportstadt Burghausen

Pro Amateurfussball

LITCAM

Aktuelle News

U19 Bay-L | SV Wacker Burghausen gegen FC Deisenhofen 17.09.2018



Mit einer überragenden Leistung gegen den sogenannten Geheimfavoriten der Liga FC Deisenhofen gewann der SV Wacker das Heimspiel mit 3:0. Hatte mit dem 3 fachen Torschützen Sztaf Tobi den überragenden Spieler auf dem Platz.

Sofort nach dem Anpfiff man Wacker das Spiel in die Hand und machte richtig Tempo. Deisenhofen wurde bereits in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt und kam kaum über die Mittellinie. Mit wenig Kontakten und schnellen Spielverlagerungen erspielte sich  Wacker eine Torchance nach der anderen. Die erste Torchance 11 min hatte dann der sehr agile Hadzic Amir, als dieser sich über die rechte Seite durch setzte aber sein Schuss das Tor knapp verfehlte. In der 18 min dann eine schöne Spielkombination über Reiter Maxe und Breuer Felix dessen Flanke Sztaf Tobi per Kopf auf Mankowski Alex ablegte und dieser knapp über das Tor zielte. In der 26 min. dann wurde Wacker endlich belohnt. Wiederum setzte sich Hadzic Amir durch und seine Hereingabe vollstreckte Sztaf Tobi zum 1:0. Anschließend hatte Deisenhofen Freistoss der abgefälscht wurde und Schütze Tim alleine vor Tormann Kraus zum Abschluss kam, doch der Wacker Tormann hielt super ( 32min.). In Spielminute 41. dann eigentlich schon die Spielentscheidung. Einen Traumpass von Hofmann Philipp verwandelte Sztaf Tobi zum 2:0.  Kurz vor der Halbzeit wurde Wacker Stürmer Emerigan Eren kurz vor der Strafraumgrenze gefoult. Den anschließenden  Freistoß  setzte Sztaf Tobi in die Mauer.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel, Wacker klar überlegen. 2 gute Torchancen durch Emirgan Eren 51 min. und Hadzic Amir 56min. konnte Tormann Bayerschmidt Leopold gut abwehren. Durch eine super getretene Ecke von Hofmann Philipp kam erneut Sztaf Tobi per Kopf zum Torerfolg 61 min., Treffer Nummer 3 zum 3:0. In den letzten 25 Spielminuten spielte Wacker die Partie mit viel Ballbesitz locker runter. 2 sehr gute Torchancen durch Emirgan Eren ( 76 min ) und Leipold Andre  ( 84min. ) wurden jedoch leichtfertig vergeben. 

Fazit:
Mit großer Disziplin und Einsatzbereitschaft sowie viel Spielwitz haben wir uns diesen Sieg klar verdient, freute sich Trainer Max Hausruckinger. Eine sehr schöne Momentaufnahme die wir selbstverständlich versuchen weiter fortzusetzten. Unser nächstes Ziel ist in Ansbach wieder 100 Prozent zu geben.

 

Zurück